Geschichte

Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Brauerei Zirfass 9470 Buchs SG, eingetragen in Bern mit der Brauereinummer 37 produzierte ihr Bier von 1854 – 1982. Die Vorgeschichte: Die «Traube» wurde um 1835 an zentraler Lage im damaligen Ortskern von Buchs als Taverne eröffnet. Ab etwa 1847 war im Haus die Bierbrauerei «zur Traube» untergebracht.

Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Die heutige Gaststätte geht auf Oberst Johann Rohrer (1834–1921) zurück. Mit derAuslagerung der Brauerei in einen nebenan erstellten Neubau liess Rohrer um 1884 dasKühlschiff zum Restaurant und das Sudhaus zum Speisesaal der Traube umgestalten. DieBrauerei existierte unter den Namen Rohrer & Zirfass sowie Zirfass & Co. bis 1981.Der Speisesaal beeindruckt mit einer ebenso prächtigen wie kompletten Ausstattung inFormen des Historismus. Kunstvolle Täfer, Wandbilder und Dekorationsmalereien datierenvon 1884. Trinksprüche, Puttenmotive sowie Landschaftsbilder zieren die Wände desSpeisesaals. Das einzigartige Bildprogramm verweist auf das reine Wasser aus den Bergen alsGrundlage aller Bierbraukunst.1982 wurde die Zirfass&Co von Schützengarten übernommen und die Produktion in Buchs wurde eingestellt.


Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Brauerei Locher 9470 Buchs SG, eingetragen in Bern mit der Brauereinummer 38 produzierte ihr Bier von 1883 – 1973.

Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Danach wurde die Bierproduktion eingestellt und die Gebäude bieten heute Platz für verschiedene Kleingewerbe.

Durch das technische Verständnis welches als Betriebselektriker selbstverständlich vorhanden ist, werden immer neue technische Fortschritte erzielt. Eine digitale Temperaturüberwachung oder ein Hebelift für den Brautopf sind Auszüge der Arbeit von Ueli.

Während genau 30 Jahren seit Schliessung der Brauerei Zirfass & Co 1982, wurde am Standort Buchs keinerlei Bier mehr gebraut. Wir haben beschlossen, dies zu ändern.

Seit 2012 gibt es eine Mikrobrauerei mit dem Namen Sennbräu in Buchs.

Eingetragen in Bern bei der eidgenössischen Zollverwaltung mit der Nummer 496.

Gegründet wurde diese einheimische Familienbrauerei durch Ulrich Senn und die beiden Söhne Reto und Roger Senn.

Es werden in kleinem Rahmen verschiedene Spezialbiere gebraut, die unter der Rubrik Biere beschrieben sind.