Sennbräu stellt sich vor:


In einem Dorf im St. Galler Rheintal wurden Pfannen ausgewaschen, Flaschen gereinigt und in der Luft lag ein noch unbekannter Duft. Nachbarn und andere Leute standen plötzlich mit Biergläsern auf dem Vorplatz und degustierten verschiedene Biere. Ein kleines Familienunternehmen mit dem Namen Sennbräu war gegründet.

Im Frühjahr 2012 wurde durch Ueli, Roger und Reto Senn die Mikrobrauerei Sennbräu ins Leben gerufen.

Begonnen mit einfachen Rezepten konnte die Qualität und Vielfalt der Biere stets verbessert werden. In der kleinen Brauerei werden pro Jahr ca. 1200 - 1500 Liter gebraut und in Flaschen abgefüllt.

Da die 350 Liter Freimenge im Jahr deutlich überschritten wurden, ist Sennbräu seit Dezember 2013 bei der Eidgenössichen Zollverwaltung unter der Nr. 496 registiert. Dies ist auch unter folgendem Link ersichtlich.

http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_firmen/04020/04256/04259/04517/05444/index.html?lang=de

Stets bemüht neue Biere zu kreieren werden unsere Klassiker wie zB. das Senn Adams oder das Altdeutsche Helle immer wieder im Sortiment sein. Um die verschiedenen Geschmacksrichtungen abzudecken werden seit neustem auch India Pale Ale's sowie Craftbiere gebraut.




Seit Mitte 2013 braut Sennbräu in einem kleinen Anbau am Röllweg in Buchs. Nach einer Teilrenovation konnten diverse Abläufe zur Steigerung der Qualität verbessert und angepasst werden.





asdfas

Momentan wird mit einem einfachen 70 Liter Braukessel gekocht. Direkte Frischwasserzufuhr, digitale Steuerung sowie Abluft sorgen für eine gemütliche Stimmung bei der Herstellung von Bier. In drei grossen Kühlschränken werden sämtliche Flaschen auf die ideale Temperatur gekühlt, bevor sie zum Geniessen weitergereicht werden.


asdfas



asdfas



asdfas











asdfasdf



ddd