Pilotanlage 2013

Asdfasdfa

Asdfasdfa

Neue Biersorten, die Ueli noch nie vorher gebraut hat, braut er in der sogenannten Pilotanlage. Die Pilotanlage war früher mal ein ganz normales Chromstahlfass, er wandelte es aber in eine selbstrührende 20 Liter Anlage um. Aus hygienischen Gründen wurde das Fass zuerst ausgeschliffen. Das Innenleben der Pilotanlage ist ausgestattet mit PT100 Temperaturmessung inkl. Rührwerk mit Schleppkette am Boden, damit nichts anbrennt. Durch diesen Temperaturfühler kann auch dieser Brauprozess optimal überwacht werden.

Eine solche Anlage ist natürlich gut um neue Biersorten auszuprobieren und zu verbessern. Es geht natürlich auch viel schneller weil diese 20 Liter viel schneller warm und wieder abgekühlt sind als 70 Liter.

Asdfasdfa

Asdfasdfa